Kategorie: Tierhaltung

  • Wenn Zucht zur Qual wird

    Die Saarbrücker Zeitung offerierte heute die Ergebnisse einer Studie eines Professors für Ökologische Tierhaltung mit der Schlagzeile Nutztiere leiden immer stärker unter Hochleistungszüchtung – Grüne kritisieren landwirtschaftliche Praxis. Die Überschrift ist zwar wie heute üblich skandalträchtig übertrieben, denn Professor Bernhard Hörning hat m.E. lediglich nachgewiesen, dass die Hochleistungszucht die Tiere krank macht und nicht „immer […]

  • Gegen den Strich

    Der WDR überraschte in der Sendung „Markt“ vom 15.4. mit einem Beitrag über die so genannte Massentierhaltung. Das Fazit: Industrieelle Tierhaltung ist (leider) notwendig und auch zukunftsfähig. Davon bin auch ich überzeugt, wenn … . ja, wenn mit Hilfe der technischen Möglichkeiten einer industrieellen Haltung auch das Tierwohl verbessert wird und nicht nur der Profit […]

  • Diskussion über Nutztierhaltung

    Eine tolle Ankündigung: S/H sammelt Fakten für eine Diskussion über die heutige Nutztierhaltung. Der grüne Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume will nach eigenen Worten ein Bild jenseits von der Verklärung einer kleinbäuerlichen Idylle einerseits und dem Zerrbild der tierquälerischen Massentierhaltung andererseits. So soll es sein. „An dieser Stelle wird im Laufe der […]

  • „Entscheidend für das Wohlbefinden eines Tieres ist der Landwirt“

    Auf 3sat sah ich zufällig einen Filmbericht der Dokumentationsreihe „45 min“, der erstmals im Mai 2012 im NDR lief. Der Reporter ging der Frage nach, ob Schweine und Hühner wirklich nur in Biohaltung artgerecht gehalten werden. Mir gefiel, dass er offenbar unvoreingenommen heranging, weshalb sich der Film als Diskussionsgrundlage eignet. Leider dürfen die öffentlichen Sender […]

  • Und noch ein tiergerechter Stall

    Bereits 2009 stellte ich über ddp (Link leider inzwischen gelöscht) und die Bauernzeitung das Konzept vor, mit dem Torsten Zahn, Geschäftsführer der Agrargesellschaft Kandelin, seine Milchviehställe so umbaute, dass sich die Tiere wohl fühlen. „Großer Betrieb bedeutet eben nicht automatisch tierquälerische Agrarfabrik“, sagte er mir damals. Auf der Eurotier 2012  gewann er nun mit seinem […]